Neues Verriegelungssystem für anreihbare Schränke

Eldon hat ein neues Verriegelungssystem für anreihbare Schrankkonfigurationen eingeführt. Das neue System wird in Kombination mit den verbesserten Schaltschränken der MCF-Reihe auf den Markt gebracht.

Weitere Informationen über MCF-Schränke erhalten Sie hier.

Die neuen Schrankkonfigurationen mit Verriegelungssystem bieten die Möglichkeit, die Anforderungen von UL 508A zu erfüllen. Das neue System verringert die Montagezeit und bietet eine reibungslosere Verriegelung, während der Mechanismus dank der neuen L-förmigen Absperrriegel FMB verstärkt wird.

Das Verriegelungssystem von Eldon ist einfach: Zuerst muss die Master-Tür in der Konfiguration bestimmt und anschließend der Systemstellantrieb FMA dort angebracht werden. Dadurch werden wiederum alle Slave-Türen über die Verbindung zwischen den Absperrriegeln FMB, die jetzt L-förmig statt flach sind, und den Slave-Türsätzen FMS, mit einem völlig neuen Design, verriegelt.

Das System bietet Platz für so viele Slave-Türverriegelungssätze, wie die anreihbare Schrankkonfiguration erfordert, was für eine hohe Systemflexibilität sorgt.

Eine Sicherheitsfunktion im Slave-Türsatz kann separat aktiviert werden, auch wenn das Haupttürverriegelungsgerät nicht angebracht ist.

Das Verriegelungssystem ist symmetrisch, sodass die Master-Tür die Türen links oder rechts blockiert. Es ist mit kombinierbaren anreihbaren Schaltschränken in Flanschausführung kompatibel und erfüllt die in den USA erforderlichen Anforderungen von UL 508A für Bedienfelder.

Zu den Vorteilen des neuen Verriegelungssystems gehören: 

1

Kürzere Montagezeit;

2

Reibungsloserer Betrieb;

3

Stärkere Mechanismen;

4

MCF-Schränke und Verriegelungssatz FMD erfüllen Anforderungen in den USA, die in UL 508A beschrieben werden.

 

§  MCF-Schränke und Verriegelungssatz FMD erfüllen Anforderungen in den USA,
die in UL 508A beschrieben werden.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Eldon-Vertreter.